Grundregel im Kinderfußball.

 

3 L Regel

 

o Lachen

 

o Leisten

 

o Lernen

 

Fußball ist Freizeit, darf niemals eine Verpflichtung für die Kinder werden.

 

Lernen bei den Vereinen

 

Spielen lernt man durch Spielen

 

o STS-Methode

 

Spielen-Trainieren-Spielen

 

Die Angst vor dem Ball ist abzubauen.

 

Alle Kinder spielen mit.

 

Kinder brauchen Lob und Anerkennung

 

Respekt vor dem Gegner, Mitspielern, Eltern und Trainern

 

Richtiges Auftreten der Mannschaft (Grüßen, mannschaftliches Auftreten)

 

spielorientiertes Trainieren

 

 

 

Kinderfußball

 

o vielseitig

 

o abwechslungsreich

 

o freudvoll

 

Zusammenarbeit Verein – Eltern – Kinder

 

o Spaß, Freude, Begeisterung, Motivation

 

o Ganzheitliche Förderung

 

o Schulung der Koordination, Technik, Taktik, Physis

 

o Spielen und Üben

 

Probleme werden kreativ gelöst

 

o Kinder wissen oft gleich selber was sie falsch gemacht haben

 

o objektive Analyse

 

o oft zu viel Feedback

 

Fehler müssen gemacht werden um sie zu verbessern

 

Mentales Training ist sehr wichtig

 

o Der Körper stellt sich auf die Übungen ein.

 

 Trainingsübung vorher Bekanntgeben

 

 Abschlussspiel beim Training ist sehr wichtig

 

 Beim Aufwärmen sollte auch die Koordination berücksichtigt werden.

 

 Übungen immer steigern. (BSP: Passübungen mit Gymnastik usw.)

 

 Kinder sollen lernen denn Ball zu erobern

 

 Den Ballführenden attackieren (Pressing)

 

 Kein „Fetzen“

 

 Tormann soll herausspielen. Ausschüsse vermeiden

 

 Wichtig 1 gegen 1 mit Finten Tricks usw.

 

 Differenzielles Lernen

 

 

 

o Beanspruchung mehrerer Faktoren bei Übungen

 

o BSP: Anlauf zum Schuss plus vorher Drehung

 

Drill: Übungen wie Staffel um Schnelligkeit zu verbesser

 

 

 

Verhaltensregeln beim Fußball

 

Der Trainier ist eine Respektperson und wird auch als solche behandelt

 

Zu den vereinbarten Terminen, Training und Spielen immer pünktlich erscheinen

 

Jeden Mitspieler ist mit Respekt zu behandeln

 

Jeder Spieler ist in einer Mannschaft ein wichtiger Bestandteil

 

Wir siegen als Mannschaft und verlieren als Mannschaft

 

Den Anweisungen des Trainers wird mit Konzentration und Aufmerksamkeit gefolgt

 

Bei jedem Training ist die angemessene Ausrüstung mitzubringen

 

Mit der Ausrüstung des Vereins ist behutsam umzugehen (Bälle, Hütchen, Tore usw.)

 

 

 

 

 

Jeder Spieler ist für seinen Ball beim Training verantwortlich

 

Schimpfwörter haben beim Training keinen Platz

 

Bei jedem Spiel ist mit dem Vereinstrainingsanzug zu erscheinen.

 

Es gilt ein absolutes Handyverbot ab betreten der Kabine sowie beim Training als auch bei Spielen